EINE ZWEITE MEINUNG EINHOLEN.

Besonders vor schwerwiegenden Therapiemaßnahmen, etwa bei Krebserkrankungen, wünschen viele Patienten die Möglichkeit, einen zweiten Arzt um Rat zu fragen. Auch bei jedem anderen chirurgischen Eingriff, der einen längeren Krankenhausaufenthalt erfordert, kann es sinnvoll sein, die Situation von zwei Ärzten beurteilen zu lassen. Das Einholen einer ärztlichen Zweitmeinung kann einerseits eine Fehldiagnose vermeiden; meist jedoch verschafft es dem Patienten durch das Ausräumen von Zweifeln an einem Befund einfach nur ein besseres Gefühl.

Wünschen Sie als Patient der Universitätsklinik für Chirurgie in Salzburg eine zweite Meinung, würden wir Sie bitten, zur Vorstellung und „Sichtung“ einen Termin über Fr. Manuela Schühler (Tel.: +43 (0) 5 7255-51001 | m.schuehler@salk.at ) auszumachen. Per E-Mail ist es nicht erlaubt, eine Zweitmeinung abzugeben.